4. Tag vom Teamtraining MÜR 001 09/2014

Heute begann der 4. und letzte Tag mit einem wunderschönen Sonnenaufgang. Leider ging es wettermäßig so nicht weiter. Einfach nur kalt!

Wir haben natürlich unser Teamtraining bis zur Abgabe des Schiffes weitergemacht. Deutlich war, dass die Crew (das Team) funktioniert. Ziel der Teambildung war es, dass bisher völlig fremde Menschen in der Lage sind, ein Schiff über mehrere Tage zu führen, zu fahren, zu schleusen, die Mannschaft zu beköstigen, "Chef" zu sein und kurze Zeit später sich wieder unterzuordnen. Also ein Team zu werden oder ihre Zusammenarbeit entscheidend zu verbessern.

Es ist uns gelungen. Höhepunkt war die Auswertung der einzelnen Übungen und die Übergabe der Zertifikate. Etwas stolz waren wir schon :-). Aus den fremdem Teilnehmern ist nicht nur ein gutes Team geworden, sondern auch Freunde.

Großen Anteil hat hier natürlich unser Trainer, Moderator und Skipper Dirk. Herzlichen Dank für dieses tolle Training und die vielen guten Erfahrungen. Vielleicht gibt es ein Teamtraining zwei?

Wir können dieses Teamtraining nur weiter empfehlen. Schaut es Euch einfach einmal an.

Die abgemusterte Crew der Baltic Sail.

Übergabe der Zertifikate an die Teilnehmer.
Nach paar Übungsmanövern und einer Schramme (Trainer) zurück ins Hafendorf nach Rechlin.
Abschied. Danke Mecklenburg.

Kommentare