Teamtraining BRA 013 am 4. Tag

Perry ist vergangene Nacht gegen 01.30 Uhr zuhause in Dresden angekommen.

Wir sind 6.30 Uhr aufgestanden und haben uns für eine Bergschleusung bei der Schleuse Branitz angemeldet. Gegen sieben Uhr waren wir da durch und sind mit kurzer Frühstückspause (vor Anker) nach Brandenburg zurück gefahren. Dort haben uns Carsten und Thomas mit einem schwierigen Manöver in die hinterste Ecke des Hafens gebracht.

Gesamte Tour: 175 km, 8 Schleusungen, 25 Motorstunden, eine Nachtfahrt dabei

Anspruchsvoll, aber ein tolles und starkes Team hat das gemeistert. Bravo und Danke!

Ahoi
D.



Carsten fotografiert auffliegende Gänse. Thomas ist der Rudergänger.

uuuiiii ... ich (Dirk) sollte die Brötchen im Herd wenden ...

Ausblick beim Kaffee kochen

Eingeparkt!

Thomas und Carsten

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Teamtraining ZEU 017 - eben begonnen und schon zu Ende