Posts

Es werden Posts vom Mai, 2016 angezeigt.

Teamtraining MÜR 007

Bild
Am vergangenen Wochenende war Nauticus unterwegs in eigener Sache. Es gab einige wichtige Ziele für dieses interne Training:

- Test eines anderen Boots (Kuhnle Aquino 1190)
- Prüfung aller Abläufe und Dokumente für die Trainings
- Check der Route und Liegeplätze im Revier Mecklenburg
- Einarbeitung eines Assistenztrainers
- Absprachen mit unseren Kooperationspartnern

Vom Test des Bootes gibt es zu berichten: Formschön und sehr modern anzusehen, da waren uns viele interessierte Blicke sicher. Dank dem integrierten Bug- und Heckstrahlruder, plus intelligenter Joysticksteuerung, lässt sich das Boot besonders gut manövrieren. Der Salon, kombiniert mit der Pantry (Küche), bietet einen schönen Rundumblick. Einzig und alleine in Punkto Stauraum und einiger kleinen Details kommt das Boot noch nicht an den ausgetüftelten und viele Male weiterentwickelten Kormoran heran.

Trotz alledem: Empfehlenswert für einen Familientörn oder eine 4 Mann-Crew ist die Aquino ein sehr, sehr schönes Boot mit he…

Nachtrag: Feedbacks

So, liebe Leser, inzwischen sind von zwei unserer Teilnehmer Rückmeldungen eingetroffen, die vielleicht auch für euch interessant sind.

Robert schrieb:
also für mich war es eine neue und interessante Erfahrung. Das Bootfahren an sich hat Spaß gemacht, war aber auch anspruchsvoll. Durch die intensive Zeit zusammen kann man sich auch recht schnell kennen lernen.
Insgesamt war das Training für mich erfolgreich und ich konnte mir vieles mitnehmen. Ich denke allerdings das die Effektivität bei einer firmeninternen Gruppe langfristig noch höher ist.
Jans Meinung:
Für mich war es eine sehr gute Erfahrung, wie gut man auch mit vorher völlig Fremden zusammen dieses doch nicht ganz einfache Unterfangen bewältigen kann. Mein Eindruck ist, dass wir ganz gut zusammen passten und es allen wirklich gefallen hat.
Das Steuern des Bootes und auch die anderen Handgriffe und Abstimmungen an Bord sind schnell verinnerlicht. Allerdings habe ich auch nach den 3 Tagen noch großen Respekt davor, das Boot…