Zweiter Tag Teamtraining ZEU 014

Von den Geräuschen eines liebestollen Entenpärchens beendeten wir gegen 5.43 Uhr abrupt die Nachtruhe. Vielleicht war es aber auch der einsetzende Kaffeedurst und Appetit, der uns heraustrieb. Ein Glück, dass die tätowierte Bedienung nicht für das Rührei verantwortlich war.
Ungeduscht aufgrund des Ausfalls der Wasserpumpe legten wir gekonnt ab. Den verdienten Applaus konnten wir nicht ernten. Es war wohl noch zu früh für unsere Fans. Dafür erreichten wir gegen 10.00 Uhr die erste Anlegestelle und erbeuteten frischen Saibling, der morgen zubereitet und serviert werden soll. Die Wasserpumpe wurde auch getauscht, sodass einem erneuten perfekten Tag nichts mehr im Wege stand. 
Über verschiedene Schleusen und Hängebrücken, die sich vor Ehrfurcht unserer Erscheinung fast von allein öffneten, erreichten wir über den Storkower See schließlich unseren Liegeplatz am Scharmützelsee. Rückwärts eingeparkt genossen wir den Applaus zahlreicher anderer Bootsgäste mit einer lässigen Handbewegung.

Nach dem Anlegetrunk und einem Feierabendbier auf dem Sonnendeck musste der Grill in Betrieb genommen (Rumpsteak vom Jungbullen) und der lustige Teil des Abends vorbereitet werden. Autogrammwünsche unserer Fans werden wir erst morgen früh erfüllen können.

Euer Jan
Bordblogger

Hinten die defekte Druckwasserpumpe.

Frühstück - vorbereitet von Jan und Enrico

Unser Wimpel am Bug.

Ankerwinsch

Erste Schleuse des Tages (Jan).

Jan und Enrico in Fahrt

Hochkonzentriert

Angespannt :-))

Begegnungen

Schleuse voraus

Unser Schiff ist ein richtiges Schiff! Jan und Enrico fahren das!

Schleusensignal

Gleich geht es los.

Wir müssen noch warten.

Zweite Schleuse (Jan und Enrico)

Decksmann Achtern

Decksmann Bug

Klimagerät von Midea - Jan´s chinesischer Arbeitgeber

Mittag vor Anker - Nudeln, Pesto und Knoblauch-Dip nach Vollrathscher Art. Wow!

Dritte Schleuse - Enrico´s Part. Klasse!

Enrico´s Decksmann Bug

In der Schleuse.

Jan übt den Kopfschlag



Ufer des Scharmützelsees

Echolot zeigt 24,8 m Tiefe 

Scharmützelsee

Enrico in Fahrt

Jan: 12 Minuten Pause. Dann geht es straff weiter.

Begegnungen

Ein Blick zurück.

Unser Liegeplatz am Abend. Bad Saarow, Fontanepark.

Enrico macht uns Abendessen. Lecker! Danke, Enrico.

Drei Steaks und zwei Grills. Enrico gibt alles.


Kommentare

  1. Wow; das ist mein Mann. Der „kleine“; sieht schon ganz dünn aus.
    Ihr seid ein spitzen Team !

    Schönen Sonntag euch ✌️

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Jan; deine Funktion besteht aus Sozialpause und Knoblauchdip machen, so kennen wir dich. ��. Papa du rockst das Schiff- sind stolz auf dich. Nur Rumpsteak ohne uns - ist nicht akzeptabel.

    Ahoi - Landratten Justin & Julien

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Erster Tag Teamtraining ZEU 014

Team in Fahrt