Posts

Es werden Posts vom August, 2016 angezeigt.

4. Tag Teamtraining MÜR 008

Bild
Eine ruhige Nacht inmitten der Natur liegt hinter uns. Nach der späten Ankunft gestern Abend - geankert im Zotzensee. Erst morgens kratzte die Ankerkette am Bootsrumpf und störte die Nachtruhe. Mit dem Strom sind wir sparsam umgegangen, einen der Kühlschränke hatten wir ausgeschalten, so dass der Motor morgens sicher ansprang.

Nach einem kurzen Bad im See wurde der Anker gelichtet und gegen 07.00 Uhr machte sich das Team auf den Weg zur Schleuse Mirow. Dort mussten wir nicht allzu lange warten und nutzen die Zeit zum frühstücken. Oleg und Valeriu brachten uns im Kanal zur Müritz, wo es doch viel Wind und Wellen gab. Dmitrii half derweil das Schiff aufzuklaren und das Gepäck bereit zu stellen.

Nach der Ankunft im Hafen gab es für die Crew die wohlverdienten Zertifikate, jeweils einen neuen Nauticus Seesack und ein Matrosenshirt.

Sehr gute Zusammenarbeit, Männer. Echt hart gekämpft und einige schwierige Situation souverän gemeistert. Danke!

Nach einer kurzen und interessanten Werftbesic…

3. Tag Teamtraining MÜR 008

Bild
Heute gab es einige Überraschungen und besondere Situationen zu meistern. Es begann mit einer längeren Wartezeit an der Selbstbedienungsschleuse Wolfsbruch (vormittags 1h, nachmittags zurück 3h), welche wir auf dem Weg nach Rheinsberg passieren mussten.

Dann war es die enge Brückendurchfahrt vor Rheinsberg - schon allein ansich eine Herausforderung - aber wir standen schon davor, als ein Fahrgastschiff (hat Vorfahrt) entgegen kam. Oleg hat das super gemeistert und unser 20 Tonnen Boot steuerbord aus der Fahrrinne gebracht und am Kanalrand "geparkt". Dann durch die enge Brücke, danach kam ein Boot der Wasserschutzpolizei ... Wir wurden entschädigt durch ein Mittagessen (Würstchen) vorm Rheinsberger Schloss.

Auf der Rückfahrt hat uns die lange Wartezeit in Wolfsbruch aufgehalten, aber danach waren die Schleusen Canow und Diemitz fast für uns allein ... erst 20.30 Uhr erreichten wir die Nähe von Mirow. Hier ankern wir für die Nacht im Zotzensee. Es ist so still ...

Bis morgen.

2. Tag Teamtraining MÜR 008

Bild
Nach einem guten Frühstück machten wir uns wieder auf den Weg. Oleg brachte uns aus dem Hafen und nach 9km zum ersten kurzen Zwischenstopp - dem Müritzfischer. Dort gab es - welch Schreck - keinen frischen Fisch mehr. Ausverkauft.

Dann hatte das Team die erste Schleuse vor sich und meisterte das mit Bravour. Mit etwas mehr als 3 m Hub unsere größte Schleuse auf dem Weg. Vor der Mittagspause wurde beim Mirower Fischer kurz angelegt, der zum Glück noch genug Fisch in der Auslage hatte.

Abends ging es durch die enge Passage vom Labussee in den Gobenowsee zu unserem Liegeplatz für die Nacht. In der Passage waren einige Bäume ins Wasser gefallen, so dass wir einige Male zur Sicherheit ohne Motorkraft darüber glitten. Das Team hat dabei gut und schnell reagiert.

Von Dmitrii (Dima) gegrillt gab es am Abend Filets vom Zander und Saibling und Thüringer Rostbratwurst. Der Himmel klart auf und lässt morgen auf einen schönen Tag hoffen.

42km haben wir heute zurückgelegt.

Ahoi
D.














1. Tag Teamtraining MÜR 008

Bild
Nach einer zeitigen Übernahme unseres Kormoran 1280 "Baltic Sail" ging es gegen 16.00 Uhr in Richtung Buchholz. Vorher haben wir im Hafen noch einmal als Crew die grundlegenden Manöver wiederholt. Anlegen, Ablegen, Wenden auf engstem Raum. Valeriu und Oleg waren schnell wieder drin, Dmitrii ist morgen dran.

Wir bewegen immerhin 20 Tonnen und 52qm Fläche auf dem Wasser. In der Marina Buchholz brachte uns Valeriu souverän rückwärts in eine Parklücke.

Abends waren wir in Buchholz im Gasthof "Zu den drei Linden" bei einem hervorragenden Zanderfilet mit hausgemachtem Kartoffelsalat.

21:45 Uhr war allen die Anstrengung anzumerken - Nachtruhe.

Bis morgen.
D.












Vorabend

Bild
Ruhig liegt der Hafen und nur wenige Boote sind vor Ort. Sicher kommen noch einige morgens in den Hafen. Ein wunderschöner Sonnenuntergang stimmt mich auch auf das Training ein.

Wettervorschau passt halbwegs ab morgen, Windvorschau sieht auch gut aus.

Bis morgen Abend.
D.